Font1 Font2 Font3 Style1 Style2 Style3
16. März 2010
Kategorien: 3/2010, staff, student, e-learning

Ausstattung weiterer Hörsäle und verbesserte Technik für Vorlesungsaufzeichnung (Streaming)


Zum Wintersemester 2010/11 wurde das Angebot der Vorlesungsaufzeichnung weiter verbessert und ausgeweitet. Automatisierte Aufzeichnungen sind jetzt auch im Audi Max im Hauptgebäude und im Hörsaal U 10 im Juridicum möglich. Außerdem können die Lehrveranstaltungen nun live über das Internet übertragen werden (Live Streaming).

Aufgrund der Erfahrungen im vergangenen Semester wurde überdies viel Arbeit investiert, um die Bild- und Tonqualität zu optimieren, nicht nur durch Justieren an diversen Parametern, sondern auch durch Einbau zusätzlicher Hardware (z.B. schwenkbare Kameras für einen optimalen Bildausschnitt).

Seit dem Sommersemester 2010 bietet das Center for Teaching and Learning in Kooperation mit dem ZID die Möglichkeit an, Lehrveranstaltungen in ausgewählten großen Hörsälen weitgehend automatisch aufzuzeichnen und in die Lernplattformen einzubinden. Dies war bisher in den folgenden drei Hörsälen möglich: Hörsaal C1 im Campus, HS1 im UZA I in der Althanstraße und im Auditorium Maximum der Translationswissenschaften in der Gymnasiumstraße. Einige kleinere „Kinderkrankheiten“ wurden rasch überwunden, das Service hat sich bewährt und findet bei zahlreichen Studierenden großen Anklang.
Obwohl in sehr kurzer Zeit ein recht ansehnliches Service auf die Beine gestellt werden konnte, sind wir erst am Anfang – wir haben noch viel vor und werden zu gegebener Zeit davon berichten.
Weitere Projektinformation: ctl.univie.ac.at/schwerpunktmassnahmen/vorlesungsstreams/

Peter Marksteiner


uni-it-Logo
Staff