Font1 Font2 Font3 Style1 Style2 Style3
4. Oktober 2011
Kategorien: 3/2011, student, it-security

Richtiges Sichern von Daten: Wie Sie der ZID beim Backup von Daten und E-Mails unterstützen kann.


CDs und USB-Sticks eignen sich nicht für eine langfristige Datensicherung

Kurzfristige Speicherungen

Für kurzfristiges Speichern werden meist USB-Sticks, CDs/DVDs oder externe Festplatten verwendet (von der Verwendung von Floppydisks raten wir ab). Hochwertige USB-Sticks mit dem Logo der Universität Wien erhalten Sie am Helpdesk.www.univie.ac.at/ZID/temp-space/

Langfristige Speicherungen

Studierende erhalten im Rahmen des u:net-Services 1 GB Speicherplatz am Fileserver und 1 GB am Webserver. Es ist nicht ratsam, den Webserver (www.unet.univie.ac.at) als Backupspeicher zu verwenden. In den PC-Räumen wird eine tägliche Sicherung der Daten vom Laufwerk H durchgeführt. Diese Daten am Laufwerk H sind ident mit den Daten am Fileserver (login.unet.univie.ac.at;fs1.unet.univie.ac.at).

Nähere Infos:

www.univie.ac.at/ZID/pcr-anleitungen/
www.univie.ac.at/ZID/persoenliche-webseiten/

E-Mails

Um Ihre E-Mail Nachrichten zu sichern, speichern Sie entweder eine lokale Kopie der Nachrichten im IMAP-Konto Ihres E-Mail-Programms (z.B. Mozilla Thunderbird), oder verwenden Sie das Programm „imapsize“. www.broobles.com/imapsize/

[cb]


uni-it-Logo
Student