Font1 Font2 Font3 Style1 Style2 Style3
10. März 2011
Kategorien: 1/2011, hardware, staff, student

Supercomputing: Start in das Jahr 2011


Arsenal Objekt 214, der Standort des zukünftigen VSC 2

Gleichzeitig mit dem offiziellen Betriebsbeginn des VSC1 wurde mit den Vorbereitungen für den nächsten Supercomputer begonnen. Dieser wird unabhängig vom bestehenden VSC1 errichtet und am Areal des Arsenals im Objekt 214 untergebracht werden.

Am 1. Oktober 2010 wurde die Ausschreibung eröffnet, bis zum Ende der Angebotsfrist am 7. Dezember 2010 gelangten insgesamt 14 Angebote von 10 Firmen für den Bau des Supercomputers ein. Die Entscheidung fiel im Januar 2011 zugunsten des Chemnitzer Anbieters Megware.

Die Rechenleistung des VSC 2 wird etwa viermal so groß sein wie die des VSC 1, die Kosten pro Stunde Rechenzeit jedoch nicht einmal halb so groß. Neben der Rechenleistung war das Thema „Green IT“ bei der Wahl des Gerätes ausschlaggebend, die Energieeffizienz des VSC-2 ist etwa doppelt so hoch wie jene des Vorgängermodells.
Im ersten Halbjahr 2011 erfolgen die erforderlichen baulichen Maßnahmen im Arsenal sowie Lieferung, Aufbau und Test des neuen Systems, sodass der VSC 2 spätestens im 3. Quartal 2011 in Betrieb gehen wird.

Mit diesem Projekt sichert sich die Universität Wien gemeinsam mit dem Projektpartner TU Wien einen Platz unter den ersten 100 im Ranking der 500 schnellsten Supercomputer der Welt. [pm]


uni-it-Logo
Student