Font1 Font2 Font3 Style1 Style2 Style3
5. März 2012
Kategorien: 1/2012, e-learning, staff

E-Learning Tipps für Lehrende: E-Learning-Kurs sichern


Menschen am Computer

1. Datensicherung eines Moodle-Kurses

Um Ihren Kurs zu sichern, wählen Sie im Administrationsblock den Punkt „Sicherung“ aus. Es öffnet sich eine Konfigurationsseite, auf der Sie detailliert auswählen können, welche Daten Ihres Kurses gesichert werden sollen. Wenn Sie diese Auswahl vorgenommen haben, klicken Sie auf den Button „Weiter“. Eine neue Konfigurationsseite wird geöffnet:  Der Name der Sicherungsdatei setzt sich aus dem Semester, der Lehrveranstaltungs-Nr. und dem aktuellen Datum zusammen. Alle zu speichernden Optionen werden noch einmal aufgelistet. Danach starten Sie durch Klick auf „Weiter“ den Speichervorgang. Ist dieser abgeschlossen, öffnet sich eine neue Seite, auf der Sie den Speichervorgang bestätigen. Durch Klicken des Buttons „Weiter“ gelangen Sie direkt in das Verzeichnis <Dateien>/<backupdata>, in dem die Sicherungsdatei abgelegt wurde.

Weitere nützliche Informationen finden Sie im Moodle-Tutorial:
https://moodle.univie.ac.at/course/view.php?id=8302

2. Umstieg auf Moodle 2.x - Hinweis

Im Zuge des geplanten Umstiegs auf Moodle Version 2 ist es nur noch bis Ende Juni 2012 möglich, Fronter-Räume nach Moodle zu migrieren. Wenn Sie Ihren Fronter-Raum als Vorlage für einen Moodle-Kurs für ein späteres Semester benötigen, müssen Sie die Inhalte bis zum Ende des Sommersemesters in einen Moodle-Kurs übertragen.  Bei Fragen wenden Sie sich diesbezüglich bitte an den E-Learning-Support.

Wenn Sie lediglich Ihre Fronter-Daten sichern wollen, können Sie den gesamten Fronter-Raum als ZIP-Datei exportieren.

Siehe dazu: https://moodle.univie.ac.at/mod/resource/view.php?id=183482

NEU

Moodle-Schulungstermine ab März finden Sie im Kursprogramm:  
www.univie.ac.at/kursdatenbank/


uni-it-Logo
Student