Font1 Font2 Font3 Style1 Style2 Style3
6. Oktober 2017
Kategorien: 2/2017, netzwerk, staff

ACOnet: Upgrade der „Datenautobahn“ auf der Zielgeraden


ACOnet-Topologie 2017

In der letzten Ausgabe des uni:it (SoSe 2017) wurde über den bevorstehenden Um- und Ausbau des Glasfaser-Backbones des Austrian Academic Computer Network (ACOnet) berichtet, der innerhalb Österreichs vermehrt „kurze Verbindungen“ zwischen den Standorten schaffen soll. Die Topologieanpassung der Glasfaserinfrastruktur und die Aufrüstung der Anschlusspunkte sind mittlerweile erfolgreich abgeschlossen, die nächste „Netzwerk-Schicht“ ist noch in Arbeit.

Die bisher im ACOnet-Backbone verwendeten Switches und Router nähern sich nach rund zehnjährigem Einsatz ihrem Lebensende (siehe nebenstehendes Interview). Nachdem ein Tausch praktisch aller Komponenten an jedem Standort notwendig wurde, wurden Vergleichsangebote verschiedener Hersteller und Lieferanten eingeholt und eingehende technische Evaluierungen durchgeführt. Das nach technischen und ökonomischen Kriterien beste Angebot konnte dann über die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) abgewickelt werden. And the winner is: Nokia mit der 7750-Service-Router-Plattform. Lieferant und Umsetzungspartner ist die A1 Telekom Austria AG, die auch im eigenen Netzwerkbetrieb mit diesen Produkten sehr gute Erfahrungen gemacht hat. Die Umsetzung sollte bis Ende November 2017 abgeschlossen sein. [cp]

Opens external link in new windowaco.net


Staff